Geschichte

Herb Trąby rodziny Radziwiłłów

Inmitten weitläufiger Waldgebiete, unweit einer Wegegabelung, von denen einer nach Wroclaw und der zweite nach Schlesien führte, beschloss der Eigentümer dieser Ländereien, Fürst Anton Heinrich Radziwill aus der Wappengemeinschaft Traby, eine Sommerresidenz zu errichten.
Die Radziwill-Residenz in Antonin entwarf der preußische Architekt Karl Friedrich Schinkel als Jagdschloss - und hinterließ ein herausragendes Objekt. Das Gebäude wurde über einem oktogonalen Grundriss errichtet, der als Basis für den viergeschossigen Haupt-Baukörper dient. An diesen liegen vier niedrigere Flügel – Risalite – an, die den Haupteingang mit Treppenhaus und die Räume beherbergen. Das Schloss bettete der Architekt in einen Landschaftspark im englischen Stil, der sich perfekt in die umliegenden Wälder einfügt. Mit dieser Auftragsarbeit für Fürst Anton Radziwill festigte Schinkel seinen Ruf als bedeutendster Architekt seiner Zeit, der in Berlin auch die Neue Wache, die Friedrichswerdersche Kirche, das Alte Museum und das Schauspielhaus am Gendarmenmarkt entworfen hatte. Nach seinen Plänen wurden auch die Schlösser im Berliner Charlottenhof und Charlottenburg errichtet.
Fürst Anton Heinrich RadziwillIm Ergebnis entstand 1824 ein klassizistisches Schlösschen, in dem der Fürst mit seiner Familie ein lebhaftes gesellschaftliches und künstlerisches Leben führte. Seine Gäste waren zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Kunst.
Karl Friedrich Schinkel. www.preussen-chronik.deDie Grundkonstruktion des Jagdschlosses Antonin wurde aus Holz errichtet und auf einem Fundament aus Raseneisenstein gegründet. Die sie ausfüllenden Ziegelmauern wurden mit Balken aus Lärchenholz verkleidet, wodurch dem Gebäude der Eindruck eines vollständig aus Holz errichteten Baus verliehen wird. Im Innern des Gebäudes wurde eine mächtige dorische Säule errichtet, die zugleich als Kamin mit zwei Feuerstellen dient. Das Innere des Hauptsaals ist mit einer Decke mit strahlenförmiger Balkenlage versehen. Um diesen Saal verliefen in Höhe des ersten und zweiten Stockwerks mit Geländern verblendete Galerien, die zu den Zimmern in den Flügeln des Schlosses führten. Die zahlreichen Jagdtrophäen, die auch heute noch zu bewundern sind, bilden die einzige Sammlung dieser Art im Umkreis von mehreren Hundert Kilometern.
Pałac w Antoninie - litografia z 1836 r.Fürst Anton bekleidete das Amt des Statthalters des Großherzogtums Posen. Privat war er ein großer Liebhaber der Künste und ein begnadeter Zeichner, Komponist und Cellospieler. Er schuf unter anderem eine Musik zu Goethes "Faust". Dank seiner Bemühungen gastierte kein geringerer als der berühmteste Geigenvirtuose seiner Zeit, Niccolò Paganini mit einem Konzert in Posen.
Anton Radziwill war außerdem ein bedeutender Kunstmäzen.
Frederic Chopin. pl.wikipedia.orgSicher auch aus diesem Grund weilte der seit seiner frühesten Jugend von Ruhm umwitterte Frédéric Chopin als Gast in Antonin. Während seiner Aufenthalte in Antonin in den Jahren 1827-1829 gab Chopin hier Konzerte und unterrichtete die blutjunge Prinzessin Wanda Radziwill. Er pflegte einen regen Gedankenaustausch über die Verworrenheiten der Kompositionskunst mit dem Hausherren und schuf einige seiner bedeutendsten Werke. Hier entstanden u.a. die Introduktion und Polonaise brillante in C Dur op. 3 für Violoncello und Klavier. Nicht unerwähnt darf auch das dem Fürsten Radziwill gewidmete Trio für Klavier, Violine und Violoncello g-moll op. 8 bleiben, für das sich dieser in einem späteren Brief an den Komponisten bedankte.
Chopin u Radziwiłła - Henryk Siemiradzki 1887Chopin selbst beschrieb seinen Aufenthalt in Antonin im Brief an einen Freund wie folgt: "Ich war eine Woche dort. Du wirst nicht glauben, wie gut es mir war. Erst mit der letzten Postkutsche kehrte ich zurück, und das nur, weil ich mich mühsam aus einem längeren Bleiben herausreden konnte."
Jerzy WaldorffNach dem 2. Weltkrieg erlebte das Schloss, durch die kommunistischen Machthaber verstaatlicht, einen schmerzhaften Niedergang und verfiel. Zu ersten Ausbesserungsarbeiten kam es in den Jahren 1975-1978. Diese wurden entscheidend von dem polnischen Schriftsteller und Musikkritiker Jerzy Waldorff unterstützt.
Im Jahr 2003 wurde dieser für die Revitalisierung des Schlosses der Radziwills in Antonin mit dem prestigeträchtigen Europa Nostra Award geehrt.
Frédéric Chopin ist bis heute Patron des Schlosses Antonin. Seine Musik erklingt hier in zahlreichen Konzerten herausragender Pianisten. Die bekannteste Veranstaltung ist das jährlich stattfindende Festival "Chopin in Herbstfarben". An den Aufenthalt des Komponisten in Antonin erinnert auch ein Musikzimmer mit Musikinstrumenten aus der Epoche, Bildern und Lithografien und einem Abguss der Hand von Frédéric Chopin, der im Schloss aufbewahrt wird.

piętro: I
Nazwa numer rodzaj Cena sezonowa w PLN (z VAT) 01.05.-30.09. Cena posezonowa w PLN (z VAT) 01.10.-30.04
Jerzy-Waldorff-Zimmer 31 Einzelzimmer 190 170
Prinz-Wilhelm-Zimmer 32 Doppelzimmer 230 210
Frédéric-Chopin-Suite 33 Doppelzimmer LUX 320 300
Karl-Friedrich-Schinkel-Zimmer 34 Einzelzimmer 190 170
Ferdinand-Zimmer 35 Doppelzimmer 230 210
piętro: II
Nazwa numer rodzaj Cena sezonowa w PLN (z VAT) 01.05.-30.09. Cena posezonowa w PLN (z VAT) 01.10.-30.04
Prinzessin-Elisa-Zimmer 41 Einzelzimmer 190 170
Fürstin-Luise-Zimmer 42 Doppelzimmer 230 210
Fürst-Anton-Radziwill-Suite 43 Doppelzimmer LUX 320 300
Prinzessin-Wanda-Zimmer 44 Einzelzimmer 190 170
Anna-Wiesiolowska-Zimmer 45 Doppelzimmer 230 210
piętro: III
Nazwa numer rodzaj Cena sezonowa w PLN (z VAT) 01.05.-30.09. Cena posezonowa w PLN (z VAT) 01.10.-30.04
Nr. 51 51 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 52 52 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 53 53 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 54 54 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
floor: I
Name number type Season price in PLN (with VAT) 01.05 - 30.09 Post-season price in PLN (with VAT) 01.10 - 30.04
Jerzy-Waldorff-Zimmer 31 Einzelzimmer 190 170
Prinz-Wilhelm-Zimmer 32 Doppelzimmer 230 210
Frédéric-Chopin-Suite 33 Doppelzimmer LUX 320 300
Karl-Friedrich-Schinkel-Zimmer 34 Einzelzimmer 190 170
Ferdinand-Zimmer 35 Doppelzimmer 230 210
floor: II
Name number type Season price in PLN (with VAT) 01.05 - 30.09 Post-season price in PLN (with VAT) 01.10 - 30.04
Prinzessin-Elisa-Zimmer 41 Einzelzimmer 190 170
Fürstin-Luise-Zimmer 42 Doppelzimmer 230 210
Fürst-Anton-Radziwill-Suite 43 Doppelzimmer LUX 320 300
Prinzessin-Wanda-Zimmer 44 Einzelzimmer 190 170
Anna-Wiesiolowska-Zimmer 45 Doppelzimmer 230 210
floor: III
Name number type Season price in PLN (with VAT) 01.05 - 30.09 Post-season price in PLN (with VAT) 01.10 - 30.04
Nr. 51 51 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 52 52 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 53 53 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 54 54 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Etage: I
Name Nummer Typ Preis in der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.05.-30.09 Preis außerhalb der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.10.-30.04
Jerzy-Waldorff-Zimmer 31 Einzelzimmer 190 170
Prinz-Wilhelm-Zimmer 32 Doppelzimmer 230 210
Frédéric-Chopin-Suite 33 Doppelzimmer LUX 320 300
Karl-Friedrich-Schinkel-Zimmer 34 Einzelzimmer 190 170
Ferdinand-Zimmer 35 Doppelzimmer 230 210
Etage: II
Name Nummer Typ Preis in der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.05.-30.09 Preis außerhalb der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.10.-30.04
Prinzessin-Elisa-Zimmer 41 Einzelzimmer 190 170
Fürstin-Luise-Zimmer 42 Doppelzimmer 230 210
Fürst-Anton-Radziwill-Suite 43 Doppelzimmer LUX 320 300
Prinzessin-Wanda-Zimmer 44 Einzelzimmer 190 170
Anna-Wiesiolowska-Zimmer 45 Doppelzimmer 230 210
Etage: III
Name Nummer Typ Preis in der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.05.-30.09 Preis außerhalb der Saison in PLN (einschl. USt.) 01.10.-30.04
Nr. 51 51 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 52 52 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 53 53 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Nr. 54 54 Doppelzimmer + 1 Zustellbett 260 +50 240 +50
Zapis nutowy Fryderyka Chopina Frederic Chopin. Rys. Eliza Radziwiłłówna - 1829 r. Prinzessin Wanda Radziwil